Gravestone Doji

Das Gravestone Doji ist eine Kerze im Candlstick Chart (Kerzenchart). Bei dieser speziellen Form des Doji sind nicht nur der Eröffnungskurs und der Schlusskurs identisch, sondern zusätzlich auch der Tiefstkurs. Die Kerze besteht daher nur aus einer waagerechten Linie, die den ersten und den letzten Kurs anzeigt, und einem langen oberen Schatten.

Das Gravestone Doji hat seinen Namen erhalten, weil die Kerze einem traditionellen japanischen Grabstein ähnelt.

Kategorie | Kerzen im Candlestick Chart


An den Börsen wird das Auftauchen eines Gravestone Doji als Vorbote für fallende Kurse betrachtet. Das Gravestone Doji kann ausschließlich im Kerzenchart (engl. Candlstick Chart ) und im Candle Volume Chart beobachtet werden. Das bullishe Gegenstück zum Gravestone Doji ist das Dragonfly Doji.

Inhalt


Aufbau des Gravestone Doji

Bedeutung des Gravestone Doji

Einsatz im Trading


Aufbau des Gravestone Doji


Die Abbildung zeigt ein typisches Gravestone Doji. Die Kerze besteht im Grunde nur aus zwei Linien.

Die waagerechte Linie verbindet den Schlusskurs mit dem Eröffnungskurs. Bei der engen Definition eines Doji müssen Eröffnungskurs und Schlusskurs exakt übereinstimmen. In diesem Fall wäre die waagerechte Linie tatsächlich nur eine durchgezogene schwarze Linie. Viele Trader weichen dieses Kriterium allerdings etwas auf und betrachten auch eine Kerze mit einem sehr kleinen Körper als Doji.

Die Besonderheit beim Gravestone Doji ist, dass sich die waagerechte Linie genau am unteren Ende des oberen Schattens befindet. Es gibt also keinen unteren Schatten. Dies bedeutet, dass beim Gravestone Doji der Tiefstkurs, der Eröffnungskurs und der Schlusskurs identisch sind. Die Kerze sieht daher aus wie ein umgedrehtes T.

Bedeutung des Gravestone Doji


Das Auftauchen eines Doji deutet in der Regel auf einen uneinheitlichen Handel hin. Der Kurs war zwar innerhalb des Betrachtungszeitraum heftigen Schwankungen ausgesetzt, schloss aber am Ende am selben Punkt, an dem er auch eröffnet hatte.

Im Falle des Gravestone Doji deutet der lange obere Schatten an, dass der Kurs im Handelsverlauf zumindest zeitweise deutlich gestiegen ist. Allerdings konnte sich der Kurs an seinem Hoch nicht halten und fiel am Ende des Tages auf sein Anfangsniveau zurück.

Das Gravestone Doji zeigt also an, dass ein Ausbruchsversuch nach oben gestoppt worden ist.

Einsatz im Trading


Zunächst einmal sollte angemerkt werden, dass das Gravestone Doji für sich genommen ein relativ schwaches Chartsignal ist. Wenn das Signal gehandelt werden soll, sollte immer erst die Entwicklung der nächsten Kerze abgewartet werden. Nur wenn die Kurse nach dem Gravestone Doji weiter fallen, sollte in einen neuen Trade eingestiegen werden.

Das Gravestone Doji in einer Aufwärtsbewegung

Taucht das Gravestone Doji in einer Aufwärtsbewegung auf, so kann dies als ein Warnzeichen gesehen werden. Die Aufwärtsbewegung könnte ihr Ende erreicht haben, sodass in Zukunft mit fallenden Kursen zu rechnen ist.

Eine Kerze mit langem oberen Schatten und kleinem (oder keinem) Kerzenkörper ist auch Bestandteil von mehreren Candlestick Formationen, die das Ende einer Aufwärtsbewegung voraussagen. Einige Beispiele wären der Shooting Star, die Abandoned Baby Formation oder der Evening Star.

Das Gravestone Doji in der Seitwärtsbewegung

In diesem Fall ist zwischen zwei Szenarien zu unterscheiden.

  • Im ersten Fall bewegen sich die Kerzen seit einiger Zeit auf einer mehr oder weniger waagerechten Linie. In diesem Fall hat das Auftauchen eines Gravestone Doji nur eine sehr begrenzte Aussagekraft.
  • Im zweiten Szenario bewegt sich der Kurs hingegen unter starken Schwankungen auf und ab. Hier ist nun genau darauf zu achten, wo das Gravestone Doji auftaucht. Erscheint es an einer Stelle, an der der Kurs schon zuvor einmal abgeprallt ist, scheint sich oberhalb des Doji eine Widerstandszone zu befinden. Kurzfristig ist nun eher damit zu rechnen, dass der Kurs erneut abprallt und von dort zurückläuft. Auch langfristig ist diese Zone charttechnisch interessant. Sollte der Kurs zu einem späteren Zeitpunkt doch über diese Zone steigen, ist dies als extrem bullishes Zeichen zu werten und deutet auf steigende Kurse hin.

Das Gravestone Doji in der Abwärtsbewegung

Ein Gravestone Doji in einer Abwärtsbewegung zeigt an, dass sich der Kurs zumindest kurzfristig in die Gegenrichtung bewegt hat. Fällt der Kurs allerdings wieder unter das Gravestone Doji, sollte mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung gerechnet werden.

Eine Sonderform ist der Inverted Hammer. Diese Formation ist ein Umkehrsignal und deutet ein Ende des Abwärtstrends an. Allerdings benötigt diese Formation eine grüne Folgekerze als Bestätigung, bevor sie als Umkehrsignal aufgefasst werden sollte.

Bücher zum Thema Candlestick Charts



Technische Analyse mit Candlesticks

von Steve Nison

Steve Nisons Buch gilt als das Standartwerk im Bereich Candlestick Charts und Candlestick Formationen. Nison war der Mann, der die Candlestick Charts im Westen bekannt gemacht hat.

Buch bei Amazon ansehen*


Die 21 wichtigsten Candlestick-Formationen – simplified

von Melvin Pasternak

Dieses Buch gibt einen kurzen und knappen Überblick über die wichtigsten Candlestick Formationen.

Buch bei Amazon ansehen*



Weitere Arten von Doji


Dragonfly Doji

Long Legged Doji

Doji Star

Weitere Artikel


Übersicht | Kerzenformen im Candlestick Chart


Kerzencharts richtig lesen


Liste der bekanntesten Candlestick Formationen


Was sind Heikin Ashi Charts ?