Morning ( Doji ) Star und Evening ( Doji )Star

Morning Star und Evening Star sind zwei Kerzenformationen im Candlestick Chart. Beide Formationen bestehen aus drei Kerzen. Die erste Kerze ist eine lange Kerze in Richtung des aktuellen Trends. Die zweite Kerze ist eine kleine Kerze, die mit einer Kurslücke eröffnet. Den Abschluss bildet eine lange Kerze, die sich gegen die Richtung des aktuellen Trends bewegt. Sowohl die Morning Star Formation als auch die Evening Star Formation sind Umkehrformationen und zeigen einen Trendwechsel an.


Inhalt


Aufbau der Evening Star Formation

Aufbau der Morning Star Formation

Bedeutung der Formationen

Einstiege


Werbung

Aufbau der Evening Star Formation


Evening Star Formation mit Beschriftung
Evening Star Formation

Die Evening Star Formation besteht aus drei aufeinanderfolgenden Kerzen.

1.) Der Evening Star folgt immer auf eine Aufwärtsbewegung.

2.) Die erste Kerze der Evening Star Formation ist eine lange grüne Aufwärtskerze. Ist der betrachtete Chart in schwarz und weiß abgedruckt, wäre die erste Kerze eine Kerze mit weißem Körper.

3.) Die zweite Kerze eröffnet mit einer Kurslücke. Die Kerze eröffnet also oberhalb des Körpers ihrer Vorkerze. Es ist hierbei nicht nötig, dass die Kerze auch über den Schatten der Vorkerze eröffnet. Ebenso wie der Eröffnungskurs liegt auch der Schlusskurs der Kerze über dem Körper der ersten Kerze, sodass die Kurslücke im Chart sichtbar bleibt.

4.) Die zweite Kerze ist immer eine relativ kleine Kerze. Bei der Evening Star Formation ist die Farbe dieser Kerze unwichtig. Handelt es sich bei der zweiten Kerze um ein Doji (also um eine Kerze, bei der der Eröffnungskurs und der Schlusskurs identisch sind) wird die Formation als Evening Doji Star bezeichnet.

Die zweite Kerze eröffnet also mit einem Kurssprung, kann dann aber dieses Anfangsmomentum nicht halten und schließt am Ende mehr oder weniger am selben Punkt, an dem sie auch eröffnet hat.

5.) Als letzte Kerze folgt eine rote Abwärtskerze. In der klassischen Evening Star Formation muss diese Kerze mit einer Kurslücke nach unten beginnen. Viele Autoren, darunter auch Steve Nison, der die Candlestick Charts im Westen populär gemacht hat, messen dieser Kurslücke aber nur eine geringe Bedeutung bei und empfehlen die Formation auch dann zu handeln, wenn keine Lücke vorliegt. Wichtig ist aber, dass es sich bei dieser Kerze um eine lange ausgeprägte Kerze handelt, die deutlich in den Kerzenkörper der ersten Kerze hereinragt.

Aufbau der Morning Star Formation


Der Morning Star ist die bullische Variante der Evening Star Formation.

Morning Star Formation
Morning Star Formation

Im Gegensatz zum Evening Star folgt der Morning Star auf einen Abwärtstrend.

Die erste Kerze der Formation ist eine lange rote Kerze.

Auf diese rote Kerze folgt eine kleinere Kerze. Im Falle einer Morning Doji Star Formation ist diese Kerze ein Doji. Wie auch beim Evening Star muss sich auch beim Morning Star zwischen der ersten Kerze und der zweiten Kerze eine Kurslücke befinden.

Die letzte Kerze ist eine lange grüne Kerze, die deutlich in den Körper der ersten Kerze hereinragen muss. Auch hier sollte sich im Idealfall zwischen zweiter und dritter Kerze eine Kurslücke befinden.

Bedeutung der Formationen


Die Evening Star Formation und die Morning Star Formation sind nach dem Abendstern und dem Morgenstern benannt.

Der Morgenstern (der Planet Merkur) ist erst relativ spät am Himmel zu sehen und kündigt den kommenden Sonnenaufgang an. Ebenso wie der Morgenstern kündigt die Morning Star Formation das Ende des bestehenden Abwärtstrends und den Beginn eines kommenden Kursanstieg an.

Der Abendstern (die Venus) ist einer der ersten Sterne (oder richtiger Planeten) am Himmel und kündigt das Ende des Tages an. Die Evening Star Formation kündigt daher das Ende des Aufwärtstrends und fallende Kurse an.

Beide Formationen sind also Umkehrformationen, die das Ende des aktuellen Trends voraussagen und den Beginn einer Bewegung in die Gegenrichtung ankündigen.

Einstiege


Generell gibt es zwei Methoden, wie nach einem Trading Signal eingestiegen werden kann.

  • Eine neue Position kann direkt nach Abschluss der dritten Kerze eingegangen werden.
  • Die Position kann per Stop Order eröffnet werden. Hierzu wird nach einer Morning Star Formation eine Stop Buy Order oberhalb des Höchstkurses der dritten Kerze gesetzt. Wird dieser Höchstkurs überschritten, wird automatisch eine Kauforder ausgelöst. Im Falle der Evening Star Formation wird eine Stop Order unterhalb des Tiefstkurses der dritten Kerze eingerichtet, sodass eine Short Position aufgebaut wird, sobald der Tiefstkurs unterschritten wird.

Die erste der beiden Methoden ist die risikoreichere Variante, da bei der zweiten Methode mit dem Erreichen des Stoppkurses eine weitere Bestätigung verlangt wird, bevor eine Position aufgebaut werden kann. Einige Trades, bei denen der Kurs am Folgetag in die falsche Richtung läuft, werden so ausgeschlossen. Allerdings entgeht dem Trader bei der zweiten Methode immer ein kleiner Gewinn, da er bis zum Erreichen des Stoppkurses warten muss.

Bücher zum Thema Candlestick Charts


Technische Analyse mit Candlesticks

von Steve Nison


Das Standartwerk zur Candlestick Analyse

Steve Nison war der Mann, der die Candlestick Charts im Westen bekannt gemacht hat.


Buch bei Amazon ansehen*

Die 21 wichtigsten Candlestick-Formationen – simplified

von Melvin Pasternak


Kurzer Überblick über die wichtigsten Candlestick Formationen


Buch bei Amazon ansehen*

Werbung

Weitere Formationen im Candlstick Chart


Hammer

Shooting Star

Hanging Man

Inverted Hammer

Gravestone Doji

Dark Cloud Cover

Piercing Pattern

Bullish Engulfing Pattern und Bearish Engulfing Pattern

Rising Three Methods und Falling Three Methods

Werbung

Weitere Artikel


Kerzencharts (Candlestick Charts)

Japanische Kerzencharts wurden in Japan entwickelt. Die einzelnen Kerzen zeigen jeweils den höchsten Kurs, den tiefsten Kurs, den ersten Kurs und den letzten Kurs eines bestimmten Zeitintervalls an. Grüne Kerzen zeigen an, dass der Kurs gestiegen ist. Rote Kerzen zeigen an, dass der Kurs gefallen ist.

Übersicht Candlestick Formationen

Ein kurzer Überblick über die häufigsten im Trading an der Börse eingesetzten Candlestick Formationen.