Übersicht | Börsenzyklen, saisonale Effekte und saisonale Handelsstrategien

An der Börse gibt es immer wiederkehrende saisonale Muster. Beispielsweise konnten sich im DAX in der Vergangenheit die Kurse in einigen Monaten überdurchschnittlich gut entwickeln, während es in anderen Monaten besonders häufig zu Kurseinbrüchen kam. Saisonale Handelsstrategien versuchen von diesen Effekten zu profitieren, indem sie nur in den Zeiträumen investiert sind, in denen die Kurse in der Vergangenheit besonders häufig gestiegen sind.

Saisonale Effekte


Die besten und schlechtesten Börsenmonate

Betrachtet man die durchschnittliche Performance der einzelnen Monate, so stellt man fest, dass sich die Kurse in einigen Monaten deutlich besser entwickelt haben als in anderen. Die beste durchschnittliche Performance wurde hierbei in den Monaten April, Oktober und November erzielt. In den Monaten August und September hingegen mussten Anleger besonders häufig hohe Verluste hinnehmen.

mehr erfahren


Wie häufig kommt es zu einer Jahresendrally ?

Von einer Jahresendrally wird gesprochen, wenn die Kurse in den letzten Wochen oder Tagen des Jahres kräftig ansteigen. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass es in den meisten Jahren zu einer Jahresendrally gekommen ist. Allerdings blieb die Rally gerade in den letzten Jahren häufiger aus und es kam teilweise sogar zu fallenden Kursen.

mehr erfahren


Wie der Januar, so das ganze Jahr?

Eine alte Börsenregel besagt, dass man aus der Performance des Januar auf die Entwicklung der Aktienmärkte im restlichen Jahr schließen kann. Schließt der Januar also mit einem Gewinn, so ist auch für das verbleibende Jahr mit steigenden Kursen zu rechnen. Fallen die Kurse hingegen im Januar, so drohen die Kurse auch im restlichen Jahr zu fallen.

mehr erfahren


Saisonale Handelsstrategien


Sell in May Strategie

Die Sell in May Strategie ist mit Sicherheit die bekannteste saisonale Handelsstrategie. Wie der Name schon verrät, werden bei dieser Strategie sämtliche Aktien im Mai verkauft. Während der Sommermonate wird bei dieser Strategie nicht in Aktien investiert. Erst im Herbst wird wieder in eine Position eingestiegen, die dann bis in den kommenden Mai gehalten wird.

mehr erfahren


Halloween Strategie

Die Halloween Strategie trägt ihren Namen, da bei dieser Strategie an Halloween (dem 31. Oktober) in einen neue Position eingestiegen wird. Je nach Variante wird die Position entweder im Mai oder schon zum Jahresende wieder geschlossen.

mehr erfahren


Saisonale Muster bei Rohstoffen und Aktien


Saisonale Muster im Dax


Saisonale Muster im MDAX


Saisonale Muster im Dow Jones


Saisonale Muster im Nasdaq


Saisonale Muster im Heizöl


Saisonale Muster im Rohöl