Performancevergleich | Welcher deutsche Index war der beste?

Untersuchung von DAX, MDAX, TecDAX und SDAX. Welcher der deutschen Indizes hat sich in der Vergangenheit am besten entwickelt?

Betrachtete Indizes

In den Indizes DAX, MDAX und SDAX sind die 160 deutschen Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung gelistet.

Zusammensetzung der Indizes

Die 30 Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung sind im DAX zusammengefasst.

Die 60 nächstgrößeren Unternehmen sind im MDAX zusammengefasst. Bei diesen Unternehmen handelt es sich in den meisten Fällen um mittelgroße Unternehmen (Mid-Caps). Allerdings gibt es auch hier einige größere Unternehmen wie beispielsweise den Flugzeugbauer Airbus.

Die letzten 70 Unternehmen sind im SDAX gelistet. Bei diesen Unternehmen handelt es sich in der Regel um kleinere Firmen (Small- Caps).

Während es für die oben genannten Indizes egal ist, in welchen Branchen oder Sektoren die Unternehmen tätig sind, sind im TecDAX nur Technologieunternehmen zusammengefasst. Der TecDAX umfasst die 30 größten Technologieunternehmen am deutschen Aktienmarkt. Die im TecDAX gelisteten Unternehmen werden in vielen Fällen gleichzeitig in einem der anderen drei Aktienindizes gelistet. SAP ist zum Beispiel sowohl im DAX als auch im TecDAX gelistet.

Der TecDAX ist der Nachfolger des Nemax50, der nach der Dotcom Krise einen so schlechten Ruf hatte, dass die Deutsche Börse AG beschloss, ihn im März des Jahres 2003 durch den TecDAX zu ersetzen. Die Kriterien für die Aufnahme in den TecDAX sind aber nicht identisch mit den Kriterien für den Nemax, sodass auch die beiden Indizes nicht vergleichbar sind.

Performancevergleich 2004 bis 2018

Der nun folgende Performancevergleich betrachtet die Jahre 2004 bis 2018. 2004 war das erste Jahr, in dem der TecDAX über ein ganzes Jahr gehandelt wurde. Der unten stehende Chart beginnt am letzten Handelstag des Jahres 2003.

Der Chart zeigt, wie sich ein Investment von 1000 Euro in die einzelnen Indizes entwickelt hätte.

Gesamtperformance nach 15 Jahren

Die beste Performance zeigte der MDAX, der alle anderen Indizes hinter sich lassen konnte. Im Verlauf der 15 Jahre konnte er den ursprünglichen Einsatz beinahe verfünffachen. Dicht gefolgt wurde er von TecDAX und SDAX.

Eine deutlich schlechtere Performance zeigte der DAX. Während ein ursprüngliches Investment von 1000€ im MDAX auf 4830€ wuchs, konnte sich dasselbe Investment im DAX nur zu 2663€ entwickeln. Der DAX entwickelte sich dabei in den meisten Jahren etwas schlechter als die anderen Indizes. Das schwache Ergebnis ist also nicht auf ein besonders schlechtes Ausnahmejahr zurückzuführen.

Performance in den letzten 10 Jahren

Betrachtet man lediglich die Performance der letzten 10 Jahre, so entsteht ein etwas anderes Bild. Diesmal konnte der TecDAX den ersten Platz für sich beanspruchen. Dies ist allerdings vor allem darauf zurückzuführen, dass der TecDAX, im Gegensatz zu den anderen Indizes, im letzten Jahr des Beobachtungszeitraums keinen starken Einbruch erleiden musste. Bis zum Jahr 2017 lag auch hier der MDAX vorne, und wurde nur in den letzten beiden Jahren vom TecDAX überholt.

Auch hier ist auffällig, dass sich die Großunternehmen aus dem DAX deutlich schlechter entwickelt haben als die kleineren Unternehmen aus den anderen drei Indizes.